20. Mai 2017

Text: Britta Scherpe
Fotos: Marion Schmitt

Minicup, Rockenberg

 
     
 
     
 
     
Zum letzten großen Wettkampf vor den Sommerferien trafen sich die Kunstrad-Nachwuchssportler beim Mini-Cup in Rockenberg. Die Mövia Sportlerinnen konnten bei diesem Turnier 3 neue persönliche Bestleistungen, 2 Podiums-Plätze sowie 3 Qualifikationen zur Hessischen Nachwuchsmeisterschaft erzielen.
In der Altersklasse der Jüngsten zeigte Mia Schulz eine absolut fehlerfreie Darbietung, die von den Kommissären mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 25,86 Punkten bewertet wurde. Mit dem geringsten Punktabzug in dieser Altersklasse belegte Mövias Jüngste den 5. Platz. Einen Platz davor landete Lina Künkel, die für ihren Auftritt eine Punktzahl von 26,16 zugesprochen bekam und sich mit dieser Wertung -sowie den Wettkampf-Ergebnissen aus den 2 vorangegangenen Bezirkswettbewerben- für die im Herbst stattfindende Hessische Nachwuchsmeisterschaft qualifizierte.
In der Altersklasse U15 zeigte sich Sina Reich von ihrer besten Seite und erzielte mit 32,52 Punkten eine neue persönliche Bestleistung und Rang 4. Zudem konnte sie sich erstmals für die Hessische Nachwuchsmeisterschaft qualifizieren. Emily Schulz präsentierte eine neue Kür bei ihrem ersten Wettkampfstart in dieser Saison und erreichte erstmals eine Wertung über der 30-Punkte-Marke. Mit 33,75 Punkten gelang ihr mit Platz 3 der Sprung auf das Siegerpodest. Gesa Joh hatte für den Mini-Cup eine nahezu komplett neue Kür einstudiert, die von den Kommissären mit 39,48 Punkten honoriert wurde. Mit dieser Wertung gelang ihr erstmals der Sprung nach ganz oben auf das Siegerpodest. Neben Platz 1 sicherte sie sich auch noch die Qualifikation zur Hessischen Nachwuchsmeisterschaft.
     
 
     
 
     
 
     
 
Ergebnisliste