Mini-Cup, Wächtersbach
20.04.2013
Text: Britta Scherpe
Fotos: Helga Hohmann-Pauli, Holger Seybold
 
 

Einen erfolgreichen Wettkampftag erlebten unsere Nachwuchssportler beim Mini-Cup im Kunstradfahren in Wächtersbach. Insgesamt konnten 5 neue Bestleistungen sowie 2 Qualifikationen zur Hessischen Nachwuchs-meisterschaft erzielt werden.
In der größten Startergruppe des gesamten Wettkampftages, den Einer Kunstfahren Schülerinnen U11, gingen insgesamt
6 Mövia Sportlerinnen ins Rennen. Bei ihrem erst dritten Kunstrad-Wettkampf zeigte Carole Blumör trotz großer Aufregung eine gute Kür. Sie wurde von den Kommissären  mit 6,57 Punkten und Platz 12 bewertet. Den geringsten Punktabzug aller Hainstädter Sportlerinnen an diesem Tag konnte Sina Reich verzeichnen. Mit nur 1,4 Punkten Abzug erzielte sie eine neue persönliche Bestleistung von 11,20 Punkten und schob sich im großen Starterfeld auf den 10. Platz vor. Platz 8 in dieser Gruppe ging an Gesa Joh mit ebenfalls neuer persönlicher Bestleistung. Mit 14,01 ausgefahrenen Punkten konnte sie ihre alte Bestleistung um ganze 3,71 Punkte überbieten. Ihre Trainingspartnerin Selina Blumör bekam für ihre schöne Kür ebenfalls eine neue persönliche Bestleistung zugesprochen. Mit 15,28 Punkten belegte Selina den 7. Platz. Den größten Triumph in dieser Gruppe konnte Melissa Seybold feiern. Ihre fantastische Darbietung wurde von den Kommissären mit 22,98 Punkten und damit neuer persönlicher Bestleistung belohnt. Mit diesem Ergebnis belegte sie einen sehr guten 4. Platz. Außerdem qualifizierte sich Melissa gleich in ihrem ersten lizenzierten Wettkampfjahr für die Hessische Nachwuchsmeisterschaft im Herbst.
Beim Mini-Cup in Wächtersbach gab es auch einen Premierenstart aus Hainstädter Sicht zu verzeichnen. Emily Schulz nahm erstmals an einem Kunstrad-Wettkampf teil und meisterte ihre Aufgabe mit Bravour. Für ihre Darbietung konnten die Kommissäre kaum Abzüge vornehmen und belohnten Emily mit 9,32 Punkten.
Eine fantastische Kür präsentierte auch Lena-Marie Groh in der Disziplin Einer Schülerinnen U13. Die fleißige Sportlerin hatte für den Mini-Cup eine Kür mit 27,90 Punkten eingereicht, die sie fehlerfrei auf der Wettkampffläche darbot. Mit sehr guten 24,55 ausgefahrenen Punkten schob sie sich auf den 7. Platz vor.
Den Abschluß des Wettkampftages bildete der Auftritt der Vierer-Kunstfahren Schüler U15 Mannschaft des RFC Mövia 1921 e. V. Hainstadt in der Besetzung Noah Bach, Tabea Pauli, Larissa Hähnlein und Fabienne Distel. Bei ihrem 2. gemeinsamen Auftritt erzielte das Quartett 30,41 Punkte und wurde mit dem Pokal für den 1. Platz geehrt. Zudem konnten sie auch gleich in Ihrer ersten gemeinsamen Wettkampfsaison die Qualifikationshürde für die Hessische Nachwuchsmeisterschaft am 15.09.2013 in Rai-Breitenbach meistern.